Hier begleitet werden

Die Angebote der ambulanten Hilfen richten sich an Familien, Jugendliche, die in ihrer Familie oder einer Pflegefamilie leben und an junge Erwachsene im Übergang in ein eigenständiges Leben.

Unser Ziel ist es, dass sich Kinder und Jugendliche in ihren Familien zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln können, Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung gestärkt werden und junge Erwachsene im Übergang in ein eigenständiges Leben die erforderliche Begleitung und Unterstützung erhalten.

Durch ein hohes Maß an Flexibilität der Mitarbeiter/innen und der variablen Gestaltungsmöglichkeiten wird das Angebot auf die speziellen Bedürfnisse der Familie, der Jugendlichen oder der jungen Erwachsenen zugeschnitten.

Im Rahmen der Sozialpädagogischen Familienhilfe, der Multifamilienarbeit und der Erziehungsbeistandschaft kann sowohl das Elterntraining als auch Marte Meo genutzt werden. Das Sozialkompetenztraining kann zu allen Angeboten als zusätzliche Leistung eingerichtet werden.

Im Rahmen der Angebote kooperieren wir mit anderen kommunalen, regionalen oder überregionalen Fachdiensten (z.B. Kindertagesstätten, Schulen, Offenen Ganztagsschulen, Frühförderung, Ärzten, Kliniken, Therapeuten, Schuldner-, Sucht-, u.a. Beratungsstellen, Jobcentern…).

Ansprechpartnerin

Bea Lüsgens

Bea Lüsgens

Bereichsleitung flexible ambulante Hilfen

b.luesgens@mariaimtann.de

0241 70505-22