Soziales Kompetenztraining

Zielgruppe

Das Training richtet sich an 8-16 jährige Kinder- und Jugendliche, die gehäuft durch aggressives Verhalten zu Hause, in der Schule oder in der Freizeit auffallen.

Das Training wird in Gruppen mit etwa 6 Teilnehmern in den Altersgruppen von 8-10 Jahren, 11-13 Jahren sowie 14-16 Jahren. Es findet gewöhnlich einmal wöchentlich statt, je nach konkretem Konzept 8, 10 oder 20 Wochen.

Kinder und Jugendliche, die im Alltag gehäuft aggressives Verhalten zeigen, haben oft nicht gelernt, sich sozial angemessen zu verhalten. Die dadurch entstehenden Probleme und Konflikte mit sich selbst, in Familie, Schule, Freundeskreis etc.  sind Anlass und Hintergrund für die Teilnahme an diesen Trainings.

Die Hauptziele der Kompetenztrainings sind dementsprechend

  • Verbesserung der Selbst- und  Fremdwahrnehmung
  • Vermittlung von Gewinner-Gewinner-Strategien bei der Konfliktlösung, Verbesserung der Selbstkontrolle
  • Zuhören, Ausreden lassen, Lob in angemessener Weise geben und annehmen,  Sprechen über das eigene Befinden
  • Rücksichtnahme auf andere
  • Förderung sozial kompetenten Verhaltens(angemessene Selbstbehauptung)
  • Reduzierung aggressiver Verhaltensweisen
  • Förderung alternativer Konfliktlösungen
  • Förderung von Einfühlungsvermögen in andere Menschen
  • Kompetenzsteigerung bei der Lösung  von Konflikten.

Die Kinder und Jugendlichen erhalten individuelle Verhaltensziele, die sie auch zwischen den Trainingseinheiten zu Hause und in der Schule verfolgen. Sie beobachten täglich ihre eigenen Lernfortschritte.  Hierbei ist das Zusammenwirken von Kindern und Jugendlichen, Eltern, Lehrern und Trainer äußerst wichtig. Wenn die  Kinder und Jugendlichen merken, dass alle an einem Strang ziehen, wachsen die Wahrscheinlichkeit ihrer positiven Verhaltensänderung und das Erreichen ihrer Ziele. Dazu dienen auch das vorbereitende Auftaktgespräch sowie der wöchentliche Austausch zwischen Trainer, Eltern oder Erziehern und anderen Beteiligten.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Eltern, Jugendämter oder HeimerzieherInnen. Die jeweiligen Kosten richten sich nach dem konkreten Angebot.

Trainer

Hans-Henning Berka

Hans-Henning Berka

Psychologe

h.berka@mariaimtann.de

René Burchardt

René Burchardt

Erzieher, Erlebnispädagoge, Fit for Life-Trainer

r.burchard@mariaimtann.de