Schulische Angebote

Es gehört zu unserer Konzeption, dass die bei uns lebenden Kinder und Jugendlichen die öffentlichen Schulen innerhalb der Stadt Aachen besuchen. Wenn vor der Heimaufnahme die schulische Situation gut war und die Kinder und Jugendlichen dort Vertrauen aufbauen konnten, bleiben sie gewöhnlich auch während der Heimunterbringung bei uns Schüler dieser Schule, um dann nach der Rückkehr in ihr Elternhaus ebenfalls dort bleiben zu können.

In anderen Fällen kann es sinnvoller sein, zusammen mit der Heimunterbringung und dem damit eventuell verbundenen Neustart auch einen schulischen Neuanfang zu verbinden. Dazu steht uns die breite Palette der verschiedensten Schultypen im Bereich der Stadt Aachen zur Verfügung.

Für einige Kinder und Jugendliche bieten wir die Möglichkeit einer Beschulung auf dem Heimgelände an. Dafür gibt es hier drei ausgelagerte Klassen der städtischen Förderschulen für soziale und emotionale Entwicklung (der Schule am Kennedypark für die Primarstufe und der Martin-Luther-King-Schule für die Sekundarstufe). Sie bieten im Durchschnitt  Platz für insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler. Nur etwa 20 % davon leben gleichzeitig in unserer Einrichtung, die Übrigen kommen für den Unterricht auf unser Heimgelände und gehen mittags wieder in ihre Familien.