Aktuelles

Große Radtour 2017 : das Tour-Tagebuch mit der herzlichen Einladung zum Grüße schreiben

veröffentlicht am 20.10.2017

22. Oktober 2017 – ein neuer Startschuss für eine neue, abenteuerliche Radtour von Maria im Tann: Diesmal geht es über Düren, Dormagen, Duisburg, Xanten, Haltern am See nach Münster.

14 Jugendliche und 5 Erwachsene machen sich auf diesen Weg und werden bis zum 28. Oktober gemeinsam unterwegs sein. Was sie erleben, werden sie an dieser Stelle jeweils abends – nach getaner Arbeit – berichten und damit alle Eltern, Geschwister, Freunde, Wohngruppenkumpel und alle Interessierten auf dem Laufenden halten. Und die sind wie auch in den Vorjahren herzlich eingeladen, Anteil zu nehmen, sich mit zu freuen und mit zu empfinden, und vor allem: den Radfahrern Grüße zu schreiben.

Hoffen wir auf eine Fahrradtour mit vielen guten Erlebnissen, ohne Unfälle, in guter Kameradschaft und  mit vielen Erfolgserlebnissen und Spaß.

Tag 1: Von Aachen nach Düren oder massig Motivation

Autorin: Kim

 

Um 11:30 starteten wir motiviert in die Radtour 2017. Trotz des anfänglich miesen Wetters verabschiedeten uns viele Freunde und Bekannte mit lächelnden Gesichtern und motivierten uns. Wegen der rutschigen Wege und Straßen passten alle besonders darauf auf, die Handzeichen rechtzeitig zu geben und den Abstand zwischen den Rädern einzuhalten. Außerdem fuhren alle konzentriert in der Innenstadt. Jedoch hatten wir leider auch fünf Platte. Dadurch erkannten wir aber das große Talent von Tobi und Stefan, wie schnell sie die Reifen reparieren konnten. Auch durch den Gesang von den Betreuern wurden wir zu Höchstleistungen angespornt und hatten direkt viel mehr Spaß beim Fahren. Stolz und glücklich erreichten wir dann das Kinderheim St. Josef, wo wir herzlich von Herrn Schreinemacher empfangen wurden. Wir wurden mit einem köstlichen Essen, sowie Duschen, Süßigkeiten und W-LAN verwöhnt. In diesem Sinne bedanken wir uns natürlich sehr herzlich und freuen uns immer wieder darauf, hier zu Gast sein zu dürfen. Also: ein großes DANKESCHÖN!

Zudem überraschten uns ein paar Mädels aus Haus 3, die extra selbständig mit dem Zug von Aachen nach Düren gekommen waren. Darüber haben wir uns wahnsinnig gefreut.

Abends saßen wir gemütlich zusammen, abwechselnd haben wir uns gegenseitig eure tollen Einträge vorgelesen. Manche waren lustig, alle nett und manche mysteriös (Wer ist Albert Reim?).

Als Stefan dann fragte, wo denn unser nächstes Ziel war, antwortete Dustin „Deutschland“. Daraufhin entschieden wir uns dann, dass die nächste Etappe beispielsweise Australien sein könnte.

Müde und geschafft verabschieden wir uns von euch und freuen uns jetzt auf die nächste Etappe nach Dormagen!

Gute Nacht wünschen euch die Radfahrer!

 

Tag 2: Von Düren nach Dormagen oder ein Tag am See

Autoren: Joel und Reza

 

Hallo zusammen!

Heute Morgen begann um sieben Uhr für uns der Tag und wir mussten uns vom Kinderheim St. Josef verabschieden. Doch bevor wir starten wollten, bemerkten wir allerdings, dass wir noch einen Platten, anscheinend von gestern, beheben mussten. Heute haben Joel und Reza das erste Mal den Anhänger gepackt, was super geklappt hat. Ebenfalls waren heute das erste Mal Marvin und Al Hassane die Navigatoren.

So fuhren wir mit einer Stunde Verspätung um 10:30 Uhr los. Unser Tag begann direkt mit gutem Wetter. Wir kamen von Beginn an gut voran und achteten  heute alle besonders gut auf die Verkehrsregeln. Vor allem hatten wir niemanden, der im Berg geschoben hat. Pause machten wir an einem schönen See. Außerdem begleiteten uns Pferde und wir begegneten netten Leuten. Die Heldin des Tages war Lara und der Toursprecher der Radtour 2017 ist Reza.

Wir kamen um fünf Uhr gut an, richteten uns ein und schwammen eine Runde. Am Abend bemerkten wir in unserem Abschlussgespräch, dass die Regeln immer besser umgesetzt werden, worüber wir uns sehr freuen.

Gute Nacht sagt das Radteam aus der Sporthalle!

 Tag 3: Von Dormagen nach Duisburg oder Burru, burru*

*persisch (schnell, schnell)

Autoren: Ahmad, Reza und Belal

 

Wir sind heute Morgen um 7:30 Uhr aufgestanden und haben dann ein super leckeres Frühstück serviert bekommen. Vielen Dank an das Raphaelshaus!! Gegen 10:30 Uhr sind wir losgefahren und wir hatten echt Glück mit dem Wetter. Es hat nur ein bisschen genieselt. Die Strecke war super, da es die meiste Zeit am Rhein entlang ging  und es deswegen keine Berge zu bezwingen gab.  Wir konnten ordentlich Tempo machen und sind sehr  gut vorangekommen.

Thomas hat – wie schon im letzten Jahr – mit Mustafa Persisch gelernt und kann jetzt schon gut Persisch sprechen. Wir hoffen, dass er das heute Gelernte bis zum nächsten Jahr nicht vergessen hat.

Unser Navigationsteam, bestehend aus Kim und Osama, haben einen tollen Job gemacht! Held des Tages war Rahim.

Schon um 15:30 Uhr sind wir in der Jugendherberge in Duisburg angekommen. Die Jugendherberge ist wirklich toll! Einige von uns haben nach dem Radfahren sogar noch Fußball gespielt, bevor es zum gemeinsamen Abendessen ging. Es hat uns allen gut geschmeckt.

Wir hoffen, dass wir morgen wieder Glück mit dem Wetter haben und wünschen euch aus der Jugendherberge eine gute Nacht!

 

Tag 4: Von Duisburg nach Xanten oder „Der Gülle-Tag“

Autoren: Kim und Marvin

Nach dem Frühstück wurde der Hänger gepackt und unser Essensvorrat für den Tag aufgefüllt. Um 10:15 machten wir uns auf den Weg zur Jugendherberge in Xanten. Die heutigen Navigatoren Joel und Rahim navigierten uns an schönen, aber auch an stinkenden Plätzen vorbei. Dabei sahen wir viele Kühle und viele Pferde, die, wie schon am vorigen Tag, neben uns herliefen. Außerdem fuhren wir eine Zeit lang an der Ruhr, neben einem Deich, dem Rhein und Schleusen, die einen „Wasserfall“ erzeugten, vorbei.

Leider fuhren wir dieses Mal nicht mit dem Wind, sondern gegen den Wind, weshalb das Radfahren umso schwieriger wurde, besonders als es dann noch leicht zu regnen begann. Trotzdem kamen wir gut voran und ließen uns von dem Wind nicht abhalten. Unser heutiger Held des Tages war Ibrahima.
Kurz vor unserem Ziel raste Niklas in eine große Scherbe, weshalb Stefan in einer Rekordzeit von 5.25 Minuten, 2km vor der Jugendherberge, den Reifen reparierte. Auf diesen letzten Kilometern entdeckten wir den Römerpark.
An der Jugendherberge in Xanten empfing uns Herbert und wir packten gemeinsam den Hänger aus und bezogen unsere Zimmer. Um 18.00 Uhr aßen wir gemeinsam zu Abend, wobei uns allen auffiel, wie lecker das Essen war. Nun, nach der Abendrunde, sitzen wir hier und spielen Gitarre.
Wir wünschen euch allen eine gute Nacht und freuen uns auf die morgen anstehende Etappe nach Haltern am See.

 

Tag 4 Von Xanten nach Haltern am See oder die Geburtstagstour

Autoren: Anja und Kim

 

 

Heute ist Anjas Geburtstag und wir singen ihr alle gemeinsam ein Ständchen mit Stefan, der Gitarre dazu spielte. Also nochmal von allen ein lautes „HAPPY BIRTHDAY“!

Um 10:20 Uhr machten wir uns an der Jugendherberge in Xanten mit Dehnübungen und Radpflege startklar zur Fahrt. Unsere heutigen Navigatoren Mustafa und Dustin fuhren mit uns an dem Radweg Römer-Lippe vorbei und an einer Strecke mit wenigen Bergen . Der Regen ließ uns heute zum Glück in Ruhe, stattdessen besuchte uns manchmal die Sonne. Mit toller Stimmung rockten wir Kilometer nach Kilometer, leider gab es einen kleinen Sturz, wobei aber alles gut gelaufen ist. Uns fiel allen auf, was für ein tolles Team wir geworden sind und wie sehr wir gegenseitig auf uns Acht geben. Außerdem krönen wir heute offiziell Anja zur Königin der Platten, die mit insgesamt 4 Platten, davon heute zwei, gewonnen hat. Zudem sind unsere heutigen Helden des Tages, Joel und Ahmad!

Nach 76 Kilometern erreichten wir Stolz die Jugendherberge in Haltern am See. Bei der Zimmerverteilung fragte Stefan Reza „Wer ist auf deinem Zimmer?“ Darauf antwortete Reza „Belal, Ahmad, Mustafa und der German (damit meinte er Joel), worüber wir alle sehr lachten mussten.

Zum Abend gab es sehr vielseitiges Essen, was sehr lecker schmeckte. Jetzt sitzen wir alle müde zusammen, hören dem Gitarren Klang zu und fallen gleich kaputt ins Bett.

Mit viel Vorfreude auf morgen wünschen wir euch allen eine Gute Nacht!

Tag 5 Von Haltern am See nach Münster oder von Dom zu Dom

Autoren: Lara, Osama und Kim

Um 7:30 Uhr standen wir auf, um die letzte Etappe nach Münster zu beginnen. Gestärkt und motiviert packten wir den Hänger. Leider musste uns Niklas wegen Krankheit verlassen. Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er bald gesund ist. Die heutigen Helden des Tages waren Dustin und Al Hassan. Die Navigatoren Ahmad und Belal führten die Truppe mit Motivation und bei Sonnenschein an. Wir entdeckten sogar einen Regenbogen und uns kamen sehr viele Hunde entgegen. Die Strecke war für uns erfahrene Radler ein Klacks  und führte uns viel bergab. Wir merkten, dass wir alle zu einem tollen Team gewachsen sind und wir alle zusammenhalten und außerdem was für eine starke Konditionen alle aufgebaut haben!
Kurz vor der Jugendherberge entdeckte Simon die Waschanlage und brachte uns auf die Idee, die Fahrräder dort zu putzen. Dies machten wir schnell und fuhren dann ohne einen Sturz die letzten Kilometer zur Jugendherberge in Münster. An der Jugendherberge trafen wir Herbert auf seinem Fahrrad und fuhren gemeinsam mit ihm zum Dom nach Münster. Dort machten wir ein kurzes Fotoshooting.
Zurück in der Jugendherberge aßen wir. Es gab Schweinshaxe und Pudding. Die Zimmer sind sehr gemütlich und toll.
Thomas behauptete übrigens ein Battle gegen Simon gewonnen zu haben. Es ging um das korrekte Vermessen der Strecke auf der Karte. Simon war allerdings der Meinung, er habe gewonnen.
Das ganze Team bedankt sich ganz herzlich bei Herbert für die Begleitung und dass er uns mit dem Bulli und dem Anhänger unterstützt hat!
Zum letzten Mal sagen wir gute Nacht und freuen uns, euch morgen wiederzusehen!

73 Kommentare

  1. Ingrid Dömges-Janssen

    Liebe tapfere Radfahrer, Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Leistung, super, dass Ihr Eurer Ziel so souverän erreicht habt. Es machte Spaß Eure Reise zu verfolgen. Herzliche Grüße Ingrid Dömges-Janssen

  2. Marzia

    Schön, dass ihr wieder da seid!

    Tolle Bilder, super Berichterstattung- hat richtig spaß gemacht euren Block zu lesen!

    Liebe Grüße
    Marzia (Haus 14)

  3. Eleni Florianou

    Hello Mustafa mou! Keep cycling towards south Europe and come to visit us to Greece! Enjoy your cycling! Love, Eleni and Giannis from Kalymnos, Greece

  4. Annalena und Esther

    Hallo ihr Lieben,
    heut ist schon der letzte Abend! Wir sind total stolz auf euch (Annalena: Dies das) und hoffen, dass ihr euch auch ordentlich feiert!
    Wir freuen uns schon sehr auf euch und sind gespannt auf lustige Geschichten. 🙂

    Liebe Grüße, Annalena, Esther und Haus 3

  5. Sarah.L

    Habt noch viel Spaß am letzten Abend und bin stolz das ihr das so gut gemeistert habt ihr könnt stolz auf euch sein sowas gemeistert zu haben

    Liebe Grüße
    Eure Sarah aus Haus 3

  6. Ronja Liebig

    Hallo liebe Radfahrer!

    Habt noch viel Spaß am letzten Abend und treibt es nicht zu wild 😉
    Marvin und Lara: Echt toll wie ihr durchgehalten habt! Wir freuen uns auf Euch.

    Besonders liebe Grüße auch an Kim und Anja! 🙂

    Bis bald,
    Ronja und Haus 9

  7. Doris

    Hallo Reza, sitze mit Brigitte(Kollegin) und Hajnal in der Strandbude. Hajnal ist kao vom Vögelfangen und du sicher vom Radfahren. Bis morgen, Doris lieber Reza noch viel Spaß und liebe Grüße von Brigitte

  8. Gertrud Jung

    Liebe „Königin“ Anja!
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag aus der Eifel!
    Mit der tollen Radfahr-Leistung hast Du dir ja selbst ein tolles Geburtstaggeschenk gemacht.

    Ich wünsche Allen einen schönen letzten Tag. Eure Leistung war einfach TOLL.
    Super das alles so gut geklappt hat und keine schlimmen Stürze zu beklagen waren.
    Hier scheint im Moment mal die Sonne. Ich schicke sie jetzt zu Euch.
    Kommt gut zurück nach Aachen!
    Danke an das Betreuerteam, dass bestimmt auch viel Spass hatte!
    Gertrud Jung

  9. Roman

    Ein herzliches Hallo an die Radel-Gang
    Zunächst noch einnachträgliches – Allet jute zum Jeburtstach wa- von mir an Anja …
    Zwei Tage ist es her das ich euch geschrieben habe und in der Zwischenzeit ist bei euch schon wieder sooo viel passiert …
    Ganz viel Spass wünsche ich euch auf eurer letzten Etappe und freue mich auf weitere Geschichten die Mustafa und Dustin uns dann in Haus 2 erzählen können.
    Auch noch einen ganz lieben Dank an Herbert der wieder das Begleitfahrzeug macht.
    Bis Bald

    Roman

  10. Inken Nebel-Merkens

    Hallo Ahmad ,
    Hallo Reza,
    Hallo Belal,
    Hallo an den Rest der Radtour- Gang,

    Mann, Mann, Mann, ich bin echt begeistert von euren Leistungen auf der Tour und verfolge eure Berichte und betrachte die Fotos mit großer Freude. Da habt ihr echt was geschafft und könnt mächtig stolz auf euch sein.

    Besonders aber freut es mich, dass ihr 3 Jungs (Ahmad,Belal,Reza) nochmal auf eine gemeinsame Reise gehen konntet. Ich bin mir sehr sicher, dass ihr viele Fotos gemacht habt und will sie natürlich alle gezeigt bekommen, wenn wir uns bald wiedersehen.

    Genießt alle die restliche Zeit und feiert euch anständig, wenn das letzte Ziel erreicht ist.

    Ganz liebe Grüße
    Inken

  11. Monika Thompson

    Ich habe eure Tour mit Begeisterung verfolgt. Und dieses Foto mit dem Kuchen: Hmmmm! Lecker! Und jeden Abend Gitarre und singen. Ich wünsche euch noch ganz tolle Tage. Münster ist eine sehr schöne Stadt mit gaaaanz viel Fahrrädern. Da radelt ihr nicht mehr alleine. Und wenn ihr gut ankommt, habe ihr echt was geleistet. Ich hoffe, ihr bekommt alle eine Medaille. Noch ganz viel Spaß, auch wenn die Sonne weniger wird.

    Liebe Grüße aus Remscheid – wo das Wetter immer schlecht ist und wo man gar nicht radfahren kann wegen der Berge.

    Monika

  12. Monika Bommes

    Ich komme grade aus dem Urlaub und kann es kaum fasse was ich da alles über Eure große Tour lesen darf.
    Hut ab. Meinen größten Respekt an alle Teilnehmer „groß“ und „kleiner“.
    Ich wünsche Euch für die letzten Tage noch viel Kraft in den Beinen und Ehrgeiz im Herzen.
    P.S: Liebe Lara und Marvin,
    Wir sind in Gedanken bei Euch und senden Euch die besten Wünsche von Haus 9.
    Einen sportlichen Gruß
    MO

  13. Doris

    Hallo lieber Reza, mich beschäftigt natürlich die Frage, isst du auch genug? Wie ich lese bist du nicht nur fleißig auf dem Rad, sondern auch beim verfassen von Texten und packen des Anhängers. Aber so kenne ich dich😀 Ich freue mich für euch, dass ihr eine schöne Zeit verbringt. Morgen nochmal die letzten Kraftreservem mobilisieren und denk dran, immer gut essen!!!😂

  14. Anna Christ

    Hallo Lara, Hallo Osama und Hallo Dustin ! 🙂
    Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß und viel Motivation für die nächsten zwei Tage !

    Liebe Grüße Anna Christ 🙂

  15. Haus 11

    Hallo liebe Radfahrer,
    wir hoffen, ihr habt Spaß beim Fahrradfahren (und auch abseits vom Fahrrad 🙂 )! Wir hoffen, dass es euch allen gut geht und dass das Wetter mitspielt!
    Übermorgen habt ihr es geschafft und bis dahin noch viel Kraft! Ihr packt das!!!
    Eure Fotos und Videos sind cool und schön. Ihr seht alle aus wie Profis 🙂
    Wir beneiden euch um eure Sportlichkeit und verabschieden uns mit einem gemütlichen Gruß,
    Haus 11 (Autoren: Vero und Steffi)

    P.S.: Rahim und Joel! Wir sind ganz stolz auf euch!

  16. Petra und die Mädels

    Liebste Anja!
    Wir haben dir ja schon ein Ständchen gebracht,
    das hat dir hoffentlich viel Freude gemacht.

    So, und wir haben jetzt keine Lust mehr zu reimen. Das können andere wirklich besser.
    Anja lass dich feiern, aber natürlich nicht zu heftig, damit ihr die letzte Etappe morgen noch schafft. Natürlich haben wir da keine Zweifel.
    Viel Glück für das letzte Stück und kommt heil zurück.
    Wir freuen uns auf euch und drücken euch ganz fest!

  17. Elke

    Happy 16, liebe Anja!!!
    Auch wenn ich nicht so schön dichten kann wie Simone, trotzdem von ganzem Herzen alles Liebe und Gute zum Geburtstag, schönes Wetter, wenig Berge, entspannten Popo und heute Abend das komplette Verwöhnprogramm!!! Natürlich nicht nur dir, sondern auch allen anderen, die sich da seit Tagen abstampeln und trotzdem noch gut gelaunt wirken.
    Und du könntest ja vielleicht zur Feier des Tages mal in einen anderen Gang schalten!?!? 🙂 🙂 🙂
    Viel Spaß noch und kommt heil wieder!
    Elke
    P.S.: Liebe Kim, fühl dich besonders gedrückt… 😉

  18. Birgit Sieverding

    Hallo liebe Radler,

    hier schreibt euch Birgit, eine Freundin von Thomas.
    Es macht riesigen Spaß eure Fotos und Berichte anzusehen und zu lesen. Ich finde richtig toll, dass ihr so viel Kampfgeist habt und sogar bei schlechtem Wetter durchhaltet.
    In Aachen regnet es fast nonstop und ich stelle mit vor, wie es dann für euch ist: Regen und Gegenwind! Aber bald habt ihr es geschafft und könnt mächtig stolz sein…bis dahin wünsche ich euch weiterhin viel Spaß und Durchhaltevermögen und vor allem gute Laune…Münster ist in Sicht!!!!! Auf geht´s….

    Ganz liebe Grüße Birgit

    P.S. Sagt doch dem Thomas, dass es mal was auf Persisch schreiben soll ;-))

  19. Simone

    HAPPY BIRTHDAY!!!!!!
    ———————————

    Liebe Anja!!
    Super, schön und wirklich toll,
    Du hast die 16 endlich voll!
    Von allem nur das Beste,
    vom Tisch nicht nur die Reste,
    das wünschen wir Dir mit Sicherheit,
    denn erwachsen werden ist keine Kleinigkeit.

    Wir wünschen Dir von ganzem Herzen alles Liebe und Gute zum Geburtstag!!
    Feier schön und lass Dir von den anderen Radlern und Betreuern ein schönes Ständchen singen!! 🙂

    Liebe Grüße
    Haus 3

  20. Simone & die Haus 3 - Mädels

    Hallo ihr LIEBEN!!

    Das Ding mit seinen Gummireifen
    Tut lautlos durchs Gelände streifen,
    Ein Motorrad, was ist das schon,
    Mein Fahrrad bringt mir Kondition.

    Es hat drei Gänge, das genügt,
    Es ist ein Ding, das niemals lügt,
    Es hat ‘nen Sattel, ganz aus Leder,
    So ein Fahrrad hat nicht jeder.

    Es hat zwei Bremsen und ‘ne Klingel,
    Ja selbst der allergrößte Schlingel
    Fährt munter, heiter und auch froh
    Auf seinem kleinen Drahtvelo.

    Auf diesem Teil sitzt man bequem,
    Man radelt wirklich angenehm,
    Durch Feld und Wiesen, Wald und Flur,
    Ein jeder braucht das Fahrrad nur.

    Ihr tretet kraftvoll ins Pedal,
    Das Fahrrad, das ist schon genial,
    Man kennt’s auf jedem Kontinent,
    Es ist ein Idealpatent.

    Es fährt zu jeder Jahreszeit,
    Sogar im Winter, wenn es schneit,
    Und wenn es glatt ist, meine Lieben,
    DANN KANN MAN ES ZUR NOT AUCH SCHIEBEN!!

    Wir wüschen euch weiterhin eine gute Fahrt mit viel Rückenwind!! Ihr macht das TOLL!!!! Wir sind sehr stolz auf euch!!

    Lieben Gruß, besonders an unsere Anja und Kim!!

    Eure Haus 3 – Mädels und Simone

  21. Tara

    Hallo ihr Radler…

    die hälfte wäre geschafft und ihr habt schon einen langen weg hinter euch. Respekt!!!

    Marvin mein großer, ich lasse dir wieder ein paar liebe grüße da und wünsche Dir und dem Radler Team weiterhin gutes voran kommen und angenehmes Wetter. LG, Tara 😉

  22. Rick Wolff

    Hallo,

    von hier aus möchte ich gerne meinen kleinen Bruder Marvin grüßen.

    Tolle Leistung, die mit vielen Erfahrungen und Erinnerungen dich zurück nach Aachen bringt. Sei Stolz auf dich selber. Du machst es trotz deiner Vergangenheit super.

    Weiterhin wünschen Mona, Lea-Julie und Jerome viel Spaß und das du heile zurück kommst. Auf dich 👍

    Liebe Grüße
    Rick dein großer Bruder

  23. Doris

    Hallo lieber Reza, isst du auch genug?😜 Lg und viel Spaß weiterhin, bis Samstag Doris

  24. Elli

    Liebe Radler,
    endlich schaffe ich es nochmal, euch zu schreiben.
    Vielen Dank für die sehr schön geschriebenen Reiseberichte und die tollen Fotos! Das hilft immer sehr, euch ganz nah auf eurer Fahrt zu begleiten.
    Die Hälfte habt ihr schon geschafft! Für morgen wünsche ich euch nochmal viel Spaß und gute Fahrt!!
    Elli und die wilde Bande

  25. Menke

    Hallo ihr Lieben und beste Sportlerinnen und Sportler!
    Ihr seht alle sehr fröhlich aus : das zeigen auch die tollen Fotos und Videos. Ihr seid einfach klasse und super motiviert und lasst euch nicht vom Wetter unterkriegen. Alle Achtung!!

    Ganz herzliche Grüße an alle starken Mädels und Jungs! Auch an die großen Jungs…und besonders an Belal…
    Habt weiterhin ganz viel Spaß, fröhliches Miteinander und eine super Zeit!
    Kommt gesund wieder mit vielen tollen Erfahrungen im Herzen!

    Marion

  26. Lucy KILLEN

    Hey ihr Radler , Blaueflecken am po Kim ich soll dir viele grüse von Gisele bestelen Dustin und Osama Ich soll euch viele grüse von Younes bestelen von mir Für die Mädchen einen ganz dicken Drüker.Viele Grüse Eure Lucy aus Haus4

  27. Margret und Helmut Rank

    Hallo…..für morgen einen guten Fahrradtag, liebe Radler, “ Maria im Tanner“. Danke für die schönen Fotos und Reiseberichte. Heute war der Wettergott mit Euch,morgen soll es auch so sein.Ihr seid eine tolle Truppe mit viel Teamgefühl. Wir wünschen Euch weiterhin einr gute Fahrt,ohne platte Reifen aber mit viel Gesang und guter Stimmung.Liebe Grüße Margret und Helnut Rank.

  28. Haus 11

    Hallo liebe Radfahrer,

    wir hoffen, euch geht es gut und wir freuen uns aber auch, wenn ihr wieder hier seid und die Gruppe wieder vollständig ist!
    Da wir heute in den Brückenkopf zu den Herbstlichtern fahren, heute nur ein paar kurze Worte.

    Liebe Grüße,

    Haus 11 (Autoren: Jonas und Chiara)

  29. Tanja Beckers

    Hallo ihr lieben, tapferen Sportler,
    schön zu sehen und zu lesen, dass ihr euch von dem Schillerstraße-Wetter nicht die Laune vermiesen lasst.
    Genießt die Zeit und seid ganz furchtbar stolz auf euch! Das steht euch zu (;
    Viel Spaß und weiter viel Kraft!!

    Ganz liebe Grüße aus Haus 14, besonders auch von Simon und Lisa.
    PS: @Alhassane: Christiano Ronaldo hat das nicht verdient! (Simon)

    Tanja

  30. Emöke

    Hallo liebe Radfahrer,

    Der heutige Tag hat für mich mit einem netten Beitrag über euch aus der Zeitung begonnen. „Per Drahtesel auf Tour an Rhein und Ruhr“ (Den Artikel werde ich für Mustafa und Dustin aufbewahren). Ich hoffe sehr, dass es euch gut geht und die Motivation habt weiter zu radeln.

    Viel Spaß und liebe Grüße – vor Allem an Dustin und Mustafa,
    Emöke

  31. Maria von Oppell

    Hallo ihr Lieben,

    die Fotos und Videos sehen total klasse aus! Respekt vor eurer Leistung! Ich wünsche euch ganz viel Sonne und Rückenwind bis Münster.
    Ahmad, Reza und Belal es freut mich sehr, euch so glücklich zu sehen. Ihr könnt richtig stolz auf euch sein, was ihr schon alles geschafft habt!

    Ich sende euch allen ganz liebe Grüße und hoffentlich bis ganz bald,

    Maria

  32. Roman

    Ihr Könige der Radwege

    Aus mir spricht der Neid, da kann ich nicht lügen
    Bei euch gibtswohl viel Vergnügen
    Die Kilometer fliegen nur so hin
    Für jeden ists ein Gewinn
    Eure Leistung ist nun in aller Munde
    Die Zeitung machte von euch heut die Kunde
    Entspannt euch abends gut die müden Glieder
    Und kommt heil und gesund wieder

    Liebe Grüße aus der Heimat

    Roman

  33. Ma

    Hallo. ………………..
    Einen guten Fahradtag, liebe Radler, „Mariaimtanner“
    Danke, für die schönen Fotos und Reiseberichte.Morgen soll das Wetter Sonnenschein liefern.Ihr seid eine tolle Truppe mit viel Teamgefühl.Wir wünschen Euch eine gute Fahrt , ohneMar platte Reifen aber mit viel Gesang und guter Stimmung. Liebe Grüße Margaret und Helmut Rank

  34. Doris Preußen

    Hallo lieber Reza,
    von der Insel Texel einen lieben Gruß von Esther, Hajnal und mir. Wenn du so schlechtes Wetter hast wie wir, musst du fleißig die Zähne zusammen beissen. Aber die Fotos zeigen eigentlich nur fröhliche Menschen und das freut mich für dich. Ich weiß ja, dass du gut farhren kannst und Freunde dabei hast. Ich wünsche dir für die nächsten Tage schöneres Wetter und keine Panne mehr.

    Alles Liebe und Gute, eine schöne Zeit,
    wünschen wir Drei dir:)

  35. Ulla und Willi Braunleder

    Liebe Radler,
    wie jedes Jahr erfreuen wir uns an euren Tourberichten, Fotos und dem Film. Euren tollen Schnitt bewundern wir, denn uns gelingt das auf unseren Radtouren nie. Vielleicht sollte uns Simon auch einmal singend unterstützen. Wir beneiden euch um eure tolle Motivation, bei dem wirklich grauseligen Wetter mit soviel Spaß und Freude unterwegs zu sein. Oder ist bei euch das Wetter heute besser als im verregneten Aachen.
    Wir wünschen euch noch tolle Tage, viele Abenteuer, keine Platten und viel Sonne.
    Don’t worry, be happy!
    Ulla und Willi Braunleder

  36. Marc von Oppell

    Hallo zusammen,
    schön euch auf den Bildern so glücklich zu sehen. Bei dem Kämpferwetter macht ihr Alle eine tolle Figur mit Höchstgeschwindigkeiten weit über dem Mofatempo :P. Ich bin wirklich begeistert von euch und den Fotos und verfolge das Tagebuch regelmäßig. Ich bin ein wenig traurig das es dieses Jahr leider mit meiner Teilnahme und dem wilden Ritt so kurzfritsig nicht geklappt hat. Viele Grüße an euch Radsportler und ganz besonders an die (super lächelnden) Haus 14 Boys und Reza. Ride on!!!

    Hier noch ein kleines Zitat was ich gefunden habe:
    „Wenn du niedergeschlagen bist, wenn dir die Tage immer dunkler vorkommen, wenn dir die Arbeit nur noch monoton erscheint, wenn es dir fast sinnlos erscheint, überhaupt noch zu hoffen, dann setz dich einfach aufs Fahrrad, um die Straße herunterzujagen, ohne Gedanken an irgendetwas außer deinem wilden Ritt.“ – Sir Arthur Conan Doyle

  37. Claudio, Ellen, Julius, Michelle und Andreas

    Haben gehört, das Wetter soll (noch) besser werden! – Ihr tapferen Radfahrer und Radfahrerinnen seid jetzt schon auf Eurer dritten Etappe, der Gesamtsieg ist Euch jetzt schon nicht mehr zu nehmen.
    Eure Fotos sind echt super und bringen gut die prima Stimmung bei Euch rüber. Schön, dass wir auf den Bildern unseren Simon immer sofort erkennen, das könnte durchaus mit seiner windschnittigen Frisur zusammenhängen…
    Wir fiebern hier immer Eurem nächsten Bericht entgegen und hoffen, dass die Plattfüße ausbleiben, Ihr gesund und munter bleibt und bei demnächst strahlendem Sonnenschein weiter feste in Pedale treten könnt und werdet!!
    Wir senden Euch Allen viele liebe und warme Grüße, ganz besonders aber grüßen wir den Ex-Haus 8er Stefan, den Alt-Haus 8er Simon und den Neu-Haus 8er Ahmad!!!

  38. Tanja Borgs

    Hallo Ihr Lieben!
    Was für eine Bomben Leistung von Euch allen!
    Hut ab!
    Das würde ich niemals schaffen!
    Ganz besonders stolz bin ich auf Lara , Marvin und unseren Niklas!
    Macht weiter so!!!

    Schöne Grüße von allen aus H9.

    Nemat hat noch etwas für Euch!

    Er hat einen Witz für Euch!
    Jafari und Mustafa sind mit dem Fahrrad unterwegs. Jafari steigt ab und fängt an die Luft aus den Reifen zu lassen!
    “ Was machst du?“ fragt Mustafa
    “ Mein Sattel ist zu hoch!“
    Darauf steigt Mustafa ebenfalls ab und wechselt den Sattel mit dem Lenker aus.
    “ Was machst du denn jetzt?“
    “ Du bist mir zu doof, ich fahre zurück!“
    🙂
    Schöne Grüße Nemat 🙂

  39. Gertrud Jung

    Liebe Superradler und „veganen Reiter“!
    Ja, das ist ja wieder mal Spitze, was Ihr da leistet!
    Meine Hochachtung.
    Ich wünsche ganz viel Spass und gutes Wetter, heile Knochen und keine wunden Popos.
    Aber , wie ich aus den letzten Jahren weiß schafft Ihr das ganz sicher, auch wenn manche glauben, das ist unmöglich!
    Liebe Grüße an Alle und kommt heil wieder zurück!
    Gertrud Jung
    (Mutter von Ramona Rank)

  40. Svenja

    Hallo ihr Lieben,
    das sieht ja so aus, als ob ihr viel Spaß habt!!! Wir wünschen euch noch ganz tolle weitere Etappen und freuen uns natürlich sehr auf eurer Rückkehr am Samstag. Bis dahin noch viel Spaß und eine tolle gemeinsame Zeit.

    Svenja und die Mädels von Haus 3

  41. Margit Vossen

    Durch Wind und Wetter, über Hügel und durch Täler… und dann noch zwischendurch ein Liedchen singen!
    Ich bin SEHR beeindruckt von allen Teilnehmern dieser sportlichen Aktion und schicke ganz besonders viele Grüße an Lara 🙂

    Margit Vossen

  42. Stefan Küpper

    Auch von mir ganz herzliche Grüße und hohen Respekt. Eure bisherigen Berichte zeigen richtig gut, was bei Euch so abgeht, nicht nur während des Radfahrens, sondern auch am Abend, nicht nur auf der Straße, sondern auch bei Euch als Gruppe. Das gefällt mir richtig gut. Im letzten JAhr haben Eure Betreuer nach dem Abschluss der Fahrt so was Ähnliches wie „das war die beste Gruppe, die wir jemals mithatten“ gesagt. Wenn das bei Euch in diesem Jahr so weitergeht wie bisher, könnt Ihr das vom letzten JAhr bestimmt noch toppen.
    Ich wünsche Euch weiterhin eine tolle Zeit und drücke Euch fest die Daumen für die nächste Etappe.
    Euer
    Stefan Küpper

  43. Monika Thompson

    Boa!! Ich bin begeistert. So tolle Bilder und Videos. Das ist ja fast, als wäre ich dabei! Ich wünsche euch weniger Platte und ganz viel Gesang.
    Liebe Grüße
    Monika T. aus R.

  44. Emöke

    Hallo Ihr Radler!

    Ich bin unglaublich Stolz auf euch und habe größten Respekt für eure Leistung! Macht weiter so!
    Für heute wünsche ich euch schönes Wetter, Rückenwind und viel Spaß!

    Herzliche Grüße – vor allem an Mustafa und Dustin!

  45. Haus 11

    Liebe Radlerinnen und Radler,
    🚴‍♀️🚴🚴🏿🚴🏽‍♀️🚴🏼🚴🏽🚴🏿‍♀️🚴🏼‍♀️🚴🏽🚴🏽
    🚴🏿🚴🏿‍♀️🚴🏿🚴🏿‍♀️🚴🏼🚴🏾‍♀️🚴🏽‍♀️🚴🏼🚴

    das ist ja eine richtig tolle Leistung!
    Respekt! 🥇
    Wir verfolgen euere Tour mit Spannung.

    Auch heute senden wir, von Haus 11, ganz liebe Grüße und wünschen allen weiterhin viel Spaß und immer eine gute Portion 🌬Rückenwind.

    Besonders herzliche Grüße an
    Rahim und Joel

    senden Rita
    und die Kinder/Jungendlichen von HS11

    Wir sind beeindruckt von euerer starken Leistung!
    Bravo, Applaus 👏 und alle Achtung!👍

  46. Ramona Rank

    Wow! Was für tolle Bilder Ihr gemacht habt.
    Mir ist im Büro gar nicht aufgefallen dass es zwischendurch auch Sonne gab 😉
    Simon, Du machst das super – immer die Bilder in 3er Päckchen. Schön ordentlich! 🙂

    Eine tolle Etappe heute wünsche ich Euch heute! Ab jetzt könnt Ihr wieder in Betten schlafen…

    Liebe Grüße! Ramona

  47. Birgit Feßer

    Wow! Ich fahre ja nichtmal mit dem Fahrrad zum Bäcker und ihr fahrt gleich nach Münster! Vielleicht fange ich ja nächste Woche mal mit dem Bäcker an 😉

    Wünsche euch trockenes Wetter und noch viel mehr gute Laune auf eurem Weg.

  48. Alexandra Sentler

    Hallo zusammen.
    Klasse was ihr so schafft. Bin auch mal von Eschweiler bis zum Bodensee mit dem Rad gefahren. Darauf bin ich 30 Jahre später noch froh. Es gibt auch schwere minuten, aber letztendlich tut es gut.
    Alles liebe euch, wenig platte, gutes Wetter und viel Humor wünscht euch Alexandra
    Besonders viele Grüße an meinen Kollegen Stefan, und Joel, der sich so auf die tour gefreut hat.

  49. Esther

    Heeeeeeeey ihr Radelprofis!
    Grandioses Video, ich fühle mich quasi hautnah dabei! … nur dass mir der Po dabei nicht weh tut. 🙂
    Ich bin jetzt schon sehr stolz auf euch, besonders auf die Haus3ler und (auch ehemaligen!) Haus 4ler !
    Kim und Anja, wir gönnen auch die Radtour sehr, aber ihr fehlt hier schon auch ganz schön sehr!
    … und Lara, ich hoffe, diesmal hattest du einen guten Start mit deinem Fahrrad.
    Ich bin gespannt, was ihr von heute berichten werdet, immerhin hattet ihr mit dem Reiseziel „Australien“ einiges vor euch.
    Liebe Grüße Esther

  50. Lara Blüm

    Hallo ihr lieben,
    viele von euch kennen mich nicht aber das ist ja nicht schlimm ihr habt es weit geschafft und seit tapfer
    ich wünsche euch viel glück und Freude habt Spaß und kommt gut an
    Liebe Grüße

    Lara Blüm

  51. Ramona Rank

    Ihr Lieben,
    jetzt habt ihr schon zwei Tage geschafft. Wahrscheinlich wart Ihr in Dormagen schon schwimmen und habt Euch gut aufgewärmt.
    Und ganz sicher habt Ihr einen tollen zweiten Abend in der Turnhalle.
    Ich habe heute ganz oft an Euch gedacht.
    Ich freue mich schon auf Euren nächsten Beitrag!

    Ganz liebe Grüße nach Dormagen!!!
    Ramona

  52. Elli

    Hey ihr Radler,

    ihr habt jetzt schon die zweite Etappe geschafft!! Hut ab!
    Danke für das Video, Onkel T!! Luke fand am besten, als du alle überholt hast!! 🙂

    Macht es euch gemütlich und schreibt einen schönen Eintrag. Ich freue mich schon, ihn Luke und Liv vorzulesen!!

    Für morgen wünsche ich euch gutes Wetter und viel Motivation und dass eure Popos nicht allzu weh tun!!

    Nun will Luke euch noch ein paar Worte schreiben:
    LUKE RANK; STEFAN RANK; MAMA THOMPSON
    LLÖJ;MJM;4444KKKKKKKKKKKKKKKKKKK444444444ÜÜÜÜÜÜÜÜOOOOO4

    Gutes Nächtle.
    Elli und die wilde Bande

  53. Micha Senden

    Wieder ein Tag voller Spaß, Freude und Anstrengung vorrüber!
    Wir denken immer wieder an euch, ihr macht das alle Klasse! Toi toi toi für die nächste Etappe. Dormagen habt ihr erreicht, jetzt gehts nach Duisburg!
    Hoffentlich habt ihr morgen Sonne und schöne Aussichten zu genießen.
    Marvin, Lara: Ihr macht das super, wir sind Stolz auf euch!!
    Liebe Grüße und einen erholsamen Schlaf wünscht
    Haus 9

  54. Petra Booker

    Ihr lieben Sportler,
    also Euer Tour-Tagebuch mit Photo/Video ist ja nicht zu toppen, herrlich! Wir Daheimgebliebenen können den Trip quasi mit Euch erleben, das finde ich ganz wunderbar. Wir werden jeden Tag weiterlesen und an Euch denken. Bleibt gesund und munter.
    Eure Petra & Family

  55. Simon Haus 14

    Hallo liebe Radfahrer, hallo Alhassane und Ibrahima,

    wir wünschen Euch viel Spaß auf der Tour und schöne Erlebnisse auf dem Weg durch NRW.

    Hoffentlich wird das Wetter noch was besser oder so wie Ibrahima sagen würde : “ Perfekt “

    Wir denken an euch !

    Das Team von Haus 14

    Viele Grüße von Tanja an die ehemaligen Jungs aus Haus 1( Reza Belal und Ahmad )

  56. Haus 8

    Hallo ihr Lieben,

    Bis heute habt ihr’s schon geschafft nicht vom Fahrrad zu fallen, trotz Kälte. Hat schon irgendwer Blasen am Popo? Sind noch alle Zehen dran? Hauptsache die Sonne ist in euren Herzen und treibt euch immer weiter an.
    Simon, denk an deine Mütze du hast ja nicht mal Haare zum wärmen. (Irene 🙂 )

    Wir wünschen euch aus unserem warmen Erzieherzimmer heraus noch ganz viel Spaß, wir sind Stolz auf euch!

    Liebe Grüße,
    Euer Haus 8

  57. Roman S.-L.

    Hallöle ihr Radelmeister …
    Ab sofort hab ich gutes Wetter bestellt …
    Hoffe es weht auch in eure Richtung ;-)… Haltet durch und habt so viel Spass wie nur geht …
    Ganz liebe Grüße an euch … besonders an Dustin und Musti

    Roman

  58. Tara

    Hallo an alle Radler,

    Wow, tolle Leistung. Aber das war letztes Jahr nicht anders. Da hattet ihr auch viel Regen aber viel Motivation. Es ist schön zu lesen, wie ihr das ganze meistert…

    Marvin mein großer, es war ja von samstag auf Sonntag eine etwas kürzere Nacht (schließlich ging um 7 der Wecker und um 7.45h kam der Bus) und dennoch hast du einen super Weg hinter dir gelassen. Ich bewundere deinen Teamgeist und deine Motivation. Ich bin ganz stolz auf dich…
    Ich wünsche euch besseres Wetter und viel Erfolg auf euerer weiteren Tour…

    Ganz liebe Grüße, von deiner Tante ♡

  59. Haus 11

    Liebe Radprofis!

    Ich habe großen Respekt vor eurer täglichen Leistung. Einfach toll, wie ihr euch dieser Herausforderung jeden Tag stellt.
    Besonders liebe Grüße gehen an Rahim und Joel! Ich bin stolz auf euch!

    Danke an das tolle Pädagogenteam, ohne die diese erlebnispädagogische Fahrt nicht möglich wäre!

    Bis bald,
    Anne

  60. Henry

    Liebe Radfahrer,

    mit meinen vier Pfoten kann ich leider nicht Fahrrad fahren, aber ich bewundere Euch, wie toll Ihr in die Pedalen tretet.
    Da mein Herrchen Herbert Euch begleitet, habe ich jetzt eine freie Woche und kann nicht auf das Kinderheim aufpassen.
    Keine Ahnung, wer jetzt die Besucher begrüßt. Ich werde Euch von hier aus zusehen und hoffe, dass Euch der Wettergott gut gesonnen ist.

    Liebe Grüße von Eurem
    Maria im Tann-Pudel
    Henry

  61. Emöke

    Hallo Ihr Lieben!

    Mit große Freude habe ich eure Tagebuch gelesen! Es freut mich sehr, dass ihr auf dem Foto alle sehr fröhlich aussieht!
    Für heute (auf dem Weg nach Australien 🙂 ) wünsche ich euch viel Kraft, Ausdauer und besseres Wetter!

    Herzliche Grüße an Alle – aber vor allem an Dustin und Mustafa!
    Emöke

  62. Ludger

    Mustafa, Sportsfreund!
    Ich wünsche Dir viel Vergnügen und viel Erfolg bei der coolen Radtour. Liebe Grüße von Kalymnos
    Ludger

  63. Michael ganser

    Haus9
    Großen Respekt für alle Radler. Es ist eine tolle Leistung sich bei dem Wetter auf den langen Weg nach Düren zu begeben. Das erfordert Wille, Motivation und die Bereitschaft gegen die Kälte und den Regen anzukämpfen.
    Wir wünschen Euch morgen eine Etappe mit besserem Wetter.
    Liebe Lara, lieber Marvin: Unsere Gruppe ist in Gedanken bei Euch und wird Euch weiter begleiten. Ihr schafft das!!
    Liebe Grüße von Michael Ganser, Martaneo Schoengen, Nemat Sultani und dem Rest der Gruppe!!!

  64. Michael ganser

    Haus9
    Großen Respekt für alle Radler. Sich bei dem Wetter auf den Weg nach Düren zu machen ist eine tolle Leistung.
    Das erfordert Wille, Motivation und die Bereitschaft gegen Kälte und Regen zu kämpfen. Wir wünschen Euch viel Durchhaltevermögen und vor allem besseres Wetter.
    Lara und Marvin unsere Gruppe ist in Gedanken bei Euch. Gutes Gelingen morgen auf der nächsten Etappe.
    Michael Ganser, Martaneo Schoengen, Nemat Sultani und der Rest der Gruppe grüßen Euch ganz herzlich!!!!!

  65. Patrick Rozina

    Hallo Rahim,

    Du bist nach Münster mit dem Fahrrad gefahren. Respekt. Wahrscheinlich bist Du allen anderen davongeradelt. 🙂

    Gruß

    Patrick Rozina

  66. Mädels aus Haus3

    Hier schreibt „Keiner,
    ich kann es auch nicht feiner, aber
    Mädels, man glaubt es kaum,
    es ist ein Traum.
    Herbstwetter vom Feinsten,
    liebe Grüße auch von den Kleinsten.
    Mädels, haltet die Fahne hoch,
    den wie heißt es noch:
    Die Mädels aus Haus 3,
    sind wieder mal dabei!
    „Und natürlich die Besten“
    Fühlt euch von allen gedrückt.
    Und natürlich auch liebe Grüße an alle anderen Mitfahrer.
    Möge euch der Wettergott milde gestimmt sein.

  67. Emöke

    Hallo Ihr tapferen Radler!

    Den ganzen Tag haben wir an euch gedacht! Bei jedem Regentropfen haben wir mit euch gelitten und bei jedem Sonnenstrahl uns mit euch gefreut. Wir hoffen sehr, dass Ihr gut angekommen seid und wünschen euch einen erholsamen Abend.

    Ganz besondere Grüße an Mustafa und Dustin, natürlich auch an allen anderen Teilnehmern und Betreuern!

    Erik, Nahid und Emöke aus Haus 2

  68. Haus 4

    Heyho Osama du alter „Fahrrad-Profi“.
    Wir hoffen du bist nicht so nass geworden und hast ordentlich Kilometer abgerissen mit den anderen. Hier ist es schön ruhig ohne dich, aber wir vermissen dich auch ein wenig! 🙂 Bitte richte doch auch den ehemaligen Haus 4 Bewohnern (Lara, Dustin, etc.) liebe Grüße von uns aus.

    Bis bald und halt die Ohren steif!

    Liebe Grüße,
    Die Kinder aus Haus 4 und Dominik

  69. Albert Reim

    Tretet heiter die Pedale
    und ihr seht mit einem Male
    Landschaft schnell vorüberziehn
    ob noch letzte Blumen blühn?

    Ihr alten Radler ahnt es schon
    wer euch schreibt in diesem Ton
    Immer wenn die Blätter fallen
    meine frohen Worte hallen

    wenn Marita geht auf große Tour
    reime ich am liebsten nur
    andre können das noch viel feiner
    doch von denen schreibt hier keiner

    Sonne im Herzen, ein Helm auf dem Kopf
    folget ihr dem gräulichen Zopf
    wer ist damit wohl gemeint?
    nun ratet auf das die Sonne scheint.

    Herzlich euer Albert Reim

  70. Petra Booker, etc.

    Liebe Radprofis, lieber Mustafa, lieber Dustin,
    wir wünschen Euch total viel Spaß, schöne Erlebnisse und eine klasse Zeit zusammen als Team.
    Es grüßen Euch herzlich – Petra & Ludger & Eleni & Yannis & Nahid

  71. Haus 11

    Toi toi toi!!!

    Das Wetter am Start-Tag stellt euch direkt auf eine harte Probe! Lasst euch davon nicht unterkriegen. Ihr habt eine gute Woche und vor allem – mit Münster – ein wunderschönes Ziel vor Augen!

    Wir, Haus 11, bestellen besondere und motivierende Grüße an Joel und Rahim! Bleibt tapfer und eisern aber – und das wissen wir ganz genau – das schafft ihr locker!
    Ihr seid die neuen Jan Ullrich und Lance Armstrong! (An dieser Stelle einen Gruß an die Betreuer/innen, die euch jetzt erklären müssen, wer das ist 🙂 )

    Liebe Grüße,
    Jonas und die Kinder von Haus 11

  72. Monika Thompson

    Wir hoffen, ihr habt Sonne im Herzen. das Wetter lädt nicht wirklich zum Radfahren ein. Aber es wird bestimmt besser. Und Spaß habt ihr auf jeden Fall.
    Liebe Grüße
    Monika und Dave aus Remscheid